Drei Tage DIGITAL DAYS LEV im Probierwerk – GET READY!

Erhalte Input für dich und dein Unternehmen rund um die Themen Digitalisierung, Innovation und Nachhaltigkeit.

Jetzt Ticket sichern!

16.00 Uhr: Workshops
Digitalisierung bedeutet Veränderung. Damit diese Veränderungen erfolgreich sein können und Agilität gelebt werden kann, muss ein Umdenken im Mindset, Handeln und der Zusammenarbeit der betroffenen Mitarbeitenden eines Unternehmens stattfinden. Mit Hilfe agiler Spiele und Spiele im Bereich Change Management, werden wichtige Grundlagen und Prinzipien praxisorientiert und motivierend vermittelt. Wie das geht, erfährst du spielerisch von Johanna Pfenning vom Mittelstand-Digital Zentrum Kaiserslautern in einem Workshop.
Maximilian Mushoff und Leonard Grabow (Mittelstand-Digital Zentrum Rheinland) stellen in ihrem Workshop Hilfsmittel beim Fachkräftemangel vor in Form von digitaler Wissenskonservierung. Sie stellen die Anwendung easyARguide anhand eines ersten Use-Cases vor.

16.45 Uhr: Keynote
Unsere Keynote-Speakerin Lena Marie Pütz ist seit 2021 Leiterin HR Center of Excellence bei der CURRENTA Gruppe. Sie berichtet über die Chancen und Risiken eines KI-basierten Recruitings. Auswahlentscheidungen werden von den Personen beeinflusst, die sie treffen. KI-basierte Verfahren können uns dabei helfen, Entscheidungen zu objektivieren. Richtig genutzt können sie helfen, die unconscious bias zu überwinden. Gleichzeitig schonen weitgehend automatisierte Screenings die Ressourcen der HR Abteilungen, sodass sich diese auf qualitative Sourcing-Themen im engen Bewerber-Markt konzentrieren können.

17.15 Uhr: Panel-Diskussion
mit Sevgi Hardt (3W-Solutions, Fachkräftegewinnung), Jule Pavlovic (artista Online-Markteting/Workation), Dario Luipers (Mittelstand-Digital Zentrum Rheinland)

18.00 Uhr: Pitchs
Leverkusener Unternehmen stellen sich und ihre digitalen Projekte vor.

18.30 Uhr: Thementische
Networking & Nudelbox

16.00 Uhr: Workshops
Wie kann man aus einzelnen Software-Lösungen ein großes Ganzes machen? Die Low-Code-Technologie eröffnet eine neue Dimension maßgeschneiderter digitaler Lösungen. Der Workshop von Daniel Gottschalk (Nedyx Software) zeigt auf, wie Unternehmen jeder Größe und Branche ihre Digitalisierungsstrategie optimieren können. Hierbei beleuchten wir unterschiedliche Einsatzszenarien: von der Möglichkeit bestehende Lösungen länger Nutzen zu können über die Möglichkeit Standard-Lösungen zu erweitern und zu individualisieren bis zur Schaffung von passgenauen Anwendungen zur Durchführung hochgradig optimierter digitaler Prozesse.
Außerdem nimmt Fynn Koretz (KI NRW) KI-generierte Bilder unter der Lupe. Die Entwicklung der letzten zwei Jahre zeigt: KI-generierte Bilder lassen sich immer gezielter beeinflussen, frühe Kinderkrankheiten verschwinden und das Wissen der Systeme über unsere Welt wächst. Gemeinsam schauen wir im Workshop auf aktuelle Ergebnisse und wagen einen Blick in die Zukunft.

16.45 Uhr: Keynote
Über „Innovationen durch KI und Low-Code: Effizienzsteigerung in der Praxis“ berichtet Ole Stocks (RWTH Aachen) in seinem Vortrag.

17.15 Uhr: Panel-Diskussion
mit Garlef Hupfer (Machine-Learning/IPRI International Performance Research Institute), Marco Rolof (GetGenius), Jenni Blam (AI Academy), Fynn Koretz (KI NRW)

18.00 Uhr: Pitchs
Leverkusener Unternehmen stellen sich und ihre digitalen Projekte vor. 

18.30 Uhr: Thementische
Networking & Häppchen

16.00 Uhr: Workshops
Anna Schlothauer von Antares Informationssysteme stellt im Workshop digitale Lösungen für ESG und LkSG vor – wie gesetzliche Regelungen und individuelle Kundenanforderungen unter einen Hut gebracht werden. Ständig werden Unternehmen mit neuen gesetzlichen Regelungen konfrontiert, die eine weitere Dokumentation, Rechenschaftspflicht oder gänzlich neue Prozesse erfordern. Diese Herausforderung trifft zudem auf veraltete digitale Lösungen und komplexe individuelle Anforderungen, die den Bau einer digitalen Lösung zusätzlich erschweren.
Anna Hover, Projektmanagerin und wissenschaftliche Mitarbeiterin am FIR an der RWTH Aachen,  zeigt am Beispiel ihrer Lösung zur Nachhaltigkeitsberichterstattung, wie man dennoch gute und kosteneffiziente Lösungen für seine Kunden bauen kann.

16.45 Uhr: Keynote
Unser Keynote-Speaker Tim Geier beschäftigt sich mit smarten Kreisläufen. Unter dem Stichwort „Green Deal“ haben die europäischen und deutschen Gesetzgeber in den letzten Jahren eine Reihe von umweltbezogenen Gesetzgebungen auf den Weg gebracht. Auch wenn sich die Regularien vor allem an große Unternehmen richten, müssen gerade mittelständische Betriebe auf diese neue Welt vorbereitet sein. Inhaltlich wird sich sein Vortrag daher auf die drängendsten Fragen konzentrieren:

  • Welche Regularien sind für mich relevant?
  • Welche Aufgaben ergeben sich daraus?
  • Sind die neuen Regeln auch eine Chance für mein eigenes Geschäftsmodell?
  • Welche digitalen Hilfsmittel kann ich dabei nutzen?
  • Exkurs / Fokusthema: Der Digitale Produktpass – Aufbau einer neuen Nachhaltigkeits-Infrastruktur

17.15 Uhr: Panel-Diskussion
mit Torsten Schneider (Datensicherheit), Anna Hover (Fir/Nachhaltigkeit, Forschungsbericht im Mittelstand), Anna Schlothauer (antares)

18.00 Uhr: Pitchs
Leverkusener Unternehmen stellen sich und ihre digitalen Projekte vor.

18.30 Uhr: Thementische
Networking & Hot-Dogs