Gründerstipendium

PROBIERWERK
Gründerstipendium

Du benötigst 1.000 Euro pro Monat, um eine innovative Idee umzusetzen? Dann bist Du hier richtig!

Das NRW-Gründerstipendium ist Teil der Initiative „Neue Gründerzeit NRW“, die Dir zur Förderung von innovativen Gründungen ein Stipendium in Höhe von 1.000 Euro monatlich anbietet. So kannst Du Dich zwölf Monate lang komplett auf die Entwicklung Deiner Geschäftsidee konzentrieren. Starte jetzt als Einzelgründer oder als Team (mit bis zu 3 Personen) und erhalte außerdem ein professionelles Coaching während des Stipendiums.

Das Probierwerk ist Teil eines Gründernetzwerkes, das im regelmäßigen Abstand Jurysitzungen durchführt. Mit uns kannst Du ein erstes Informationsgespräch über das Stipendium vereinbaren, das Ideenpapier erhalten und Dich für das NRW-Gründerstipendium bewerben.

 

Wie funktioniert das NRW-Gründerstipendium? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Was steckt dahinter?

Wir haben alle Antworten auf die wichtigsten Fragen zusammengefasst. Sollte dennoch etwas unklar sein, wende Dich an unsere Gründungsberaterin Rita Straßer. Sie steht Dir für ein kostenloses Informationsgespräch zur Verfügung und wenn Du noch wissen willst, was Dir das Gründerstipendium bringt, schau Dir doch unser Interview mit Topikon an.

Gefördert werden Einzelgründer oder Teams von bis zu drei Personen, die jeweils das 18. Lebensjahr vollendet  und in Nordrhein-Westfalen ihren Wohnsitz und Lebensmittelpunkt haben. Zudem wird vorausgesetzt, dass sich Bewerber entweder mit einem Unternehmen in NRW innerhalb der kommenden zwölf Monate selbstständig machen wollen oder eine Existenzgründung bereits innerhalb der vergangenen zwölf Monate erfolgt ist.
Der Zeitrahmen für die Existenzgründung umfasst bis zu einem Jahr vor und bis zu einem Jahr nach der Antragstellung für ein Stipendium.

Ab dem Zeitpunkt der Förderzusage erhältst Du 1.000 Euro brutto pro Monat und Person, über eine Laufzeit von maximal einem Jahr. Darüber hinaus profitierst Du von einem Coaching, das Dir das Probierwerk zur Gründungsbegleitung anbietet. Wir haben langjährige Erfahrungen in der Unterstützung von Existenzgründungen.

Das Probierwerk bietet Dir eine Erstberatung sowie Hilfestellungen bei der Erstellung des Ideenpapiers an. Nach der Abgabe des Ideenpapiers beim Probierwerk prüfen wir, ob Deine Idee den Förderbedingungen entspricht. Ist das Ergebnis der Prüfung positiv, erhältst Du eine Einladung zum Pitch vor der Jury.

Die Jury unseres Gründungsnetzwerkes besteht aus erfahrenen Gründercoaches im Partnernetz. Die Jury trifft ihre Auswahl auf Basis Deines vorab eingereichten Ideenpapiers und eines persönlichen Pitches, in dem Du Dein Konzept vorstellst. Anschließend stellt die Jury Fragen zu Deinem Gründungsvorhaben.

Die Entscheidung der Jury über die Förderempfehlung wird zeitnah durch unser Netzwerk mitgeteilt. Erhältst Du einen positiven Bescheid, stellst Du per Web-Formular einen Antrag auf Förderung. Nach vollständig eingereichtem Unterlagen entscheidet der Fördermittelgeber final über den Förderantrag.

  1. Nimm Kontakt auf mit unserer Gründungsberaterin Rita Straßer
  2. Erstelle Dein Ideenpapier
  3. Sende es per E-Mail an strasser@wfl-leverkusen.de
  4. Pitche Deine Geschäftsidee vor der Jury
  5. Bei Förderempfehlung durch die Jury: Stelle Deinen Antrag auf Förderung
  6. Nach der Bewilligung durch den Fördermittelgeber: Los geht’s! Zwölf Monate Förderung und Coaching!

Weitere Informationen findest du unter:

Gründerstipendium